BDKJ Logo des DV Berlin

Kommission zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt

gepostet vor 3 Monaten

Der BDKJ Berlin sieht sich in der Verantwortung, zusätzlich zu der bestehenden Präventions- und Interventionsarbeit, in der Vergangenheit liegende Fälle sexualisierter Gewalt zu bearbeiten. Im Rahmen eines Aufarbeitungsprozesses sollen die Erfahrungen und das Leid Betroffener vergangenen Unrechts anerkannt und bestehende Haltungen und Strukturen, die sexualisierte Gewalt begünstigt haben, hinterfragt werden, damit zukünftiges Unrecht verhindert werden kann.

Dazu wird eine Kommission eingesetzt, die sich mit der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Kontext von Veranstaltungen des BDKJ Berlin befasst.

Die Kommission besteht aus

  • -sechs Expert*innen, d.h. Personen, die gegenwärtig oder ehemalig Teil von BDKJ Jugendverbandsstrukturen sind oder waren, davon mindestens drei ohne aktuelles Mandat im BDKJ Berlin oder einem der Jugendverbände des BDKJ Berlin, diese Mitglieder werden für 2 Jahre geschlechterparitätisch im Diözesanausschuss gewählt

  • einer*m Vertreter*in des Vorstands (geborenes Mitglied, beratend)

  • einer*m Referent*in (geborenes Mitglied, beratend)

Die vollständige Ausschreibung findet ihr hier!