BDKJ Logo des DV Berlin

Diözesanausschuss

Der Diözesanausschuss besteht aus:

Jessica Mikula (CAJ), Benedikt Zimmermann (Geistlicher Leiter), Isabell Wollenweber (Diözesanvorsitzende), Anja Grunder (Malteser Jugend), Gregor Podschun (Diözesanvorsitzender), Anna Wibbels (BDKJ Fürstenwalde), Tobias Meyer (KSJ), Paul Müßig (BDKJ Charlottenburg-Wilmersdorf), Verena Salzmann (BDKJ Pankow), Fabian Roßa (BDKJ Treptow-Köpenick), Sophia Wagner (Diözesanvorsitzende) und David Schuppert (KLJB).

Der Diözesanausschuss ist das wichtigste beschlussfassende Gremium zwischen den Diözesanversammlungen. Er beschließt über alle Angelegenheiten des BDKJ, die nicht ausdrücklich der Diözesanversammlung, der Diözesankonferenz der Mitgliedsverbände, der Diözesankonferenz der Dekanatsverbände und dem Diözesanvorstand vorbehalten sind. Die nachfolgende Diözesanversammlung kann alle Beschlüsse des Diözesanausschusses ändern oder aufheben.

Stimmberechtigte Mitglieder des Diözesanausschusses sind:

  • der Diözesanvorstand
  • 2 gewählte Vertreterinnen der Mitgliedsverbände
  • 2 gewählte Vertreterinnen der Dekanatsverbände
  • 2 gewählte Vertreter der Mitgliedsverbände
  • 2 gewählte Vertreter der Dekanatsverbände

Die Mitglieder werden für zwei Jahre gewählt.