BDKJ Logo des DV Berlin

Wo Glauben Raum gewinnt

Der Prozess »Wo Glauben Raum gewinnt« unseres Erzbistums fordert auch die katholischen Jugendverbände auf, sich als Orte kirchlichen Lebens in die Neugestaltung pastoraler Räume aktiv einzubringen. Dafür ist es unerlässlich, dass sich auch der BDKJ als Dachverband der katholischen Jugendverbände auf Grundlage seiner Leitlinien und Prinzipien inhaltlich und strukturell mit dem Thema beschäftigt und eine Änderung der Diözesanordnung vorbereitet.

Auf der Diözesanversammlung des BDKJ im November 2013 wurde der offizielle Startschuss für die Beschäftigung der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit mit den Herausforderungen im Rahmen des Prozesses der pastoralen Neugestaltung im Erzbistum Berlin „Wo Glauben Raum gewinnt“ gesetzt. Seitdem gab es von den Jugendverbänden viele Initiativen. Neben der Auftaktveranstaltung „Weite Räume“ entstanden beim „Project Pitch“ 15 Glaubensprojekte, die auch vom Bonifatiuswerk gefördert wurden. Derzeit läuft noch unser Projekt „was glaubste?“.

Der Ausschuss „Zukunft der Jugend“, der auf der Diözesanversammlung 2013 gegründet wurde tagt regelmäßig und berät, wie Kinder und Jugendliche auch in Zukunft Kirche und Gesellschaft mitgestalten können und natürlich bei allen Umstrukturierungen nicht unter den Tisch fallen.

Mit der Strategie 100% jugendGERECHT bieten wir Euch ganz konkrete Unterstützungsformen an, damit der Prozess auch die Anliegen der Kinder und Jugendlichen im Erzbistum in den Blick nimmt und Euch an den Entscheidungen und Veränderungen partizipieren lässt. Unter anderem kommen wir mit dem Verbandsmobil zu Euch oder helfen bei der Erstellung Eures Jugendpastoralkonzepts.