BDKJ Logo des DV Berlin

2017: Premierenabend

»Shaping Identities!« - Tiefsinnig und aufschlussreich

Die 45-minütige Filmdokumentation begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jugendbegegnung »Shaping Identities!«. Durch die Arbeit an einem gemeinsamen Theaterprojekt lernen sie Heimat und Ferne, Israel und Deutschland, Familien und Freunde, sich und „die Anderen“ aus unterschiedlichen, herausfordernden Perspektiven kennen.

In Kurzportraits fragt die Dokumentation, was es heißt, heute erwachsen zu werden und wie junge Menschen damit umgehen. Individuelle und kollektive Identitätskonstruktionen bilden das Spannungsfeld für einen ehrlichen Blick auf die deutsch-israelischen Beziehungen in Vergangenheit und Gegenwart.

Der Film kann hier online angenehsen werden!

Rückblick auf die Filmpremiere

Die Filmpremiere fand am 13. Juni 2017 mit über 70 Gästen im Central-Kino statt. Dabei waren u.a.

  • viele der beteiligten Jugendlichen
  • Sigrid Klebba, Berliner Staatssekretärin für Jugend
  • Judith Blum, Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft"
  • Tatjana Moutchnik, Regisseurin
  • Rogel Rachman, Gesandter-Botschaftsrat und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft des Staates Israel in Berlin
  • Christine Mähler, Leiterin von "ConAct - Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch"

Projekträger und Gastgeber

Förderer der deutsch-israelischen Jugendbegegnung »Shaping Identities!«

Der Premierenabend fand im Rahmen der BDKJ-Aktion „Zukunftszeit - Gemeinsam für ein buntes Berlin“ statt und wurde gefördert vom Jugend-Demokratiefonds Berlin.