BDKJ Logo des DV Berlin

72 gute Taten in 2020

„72 guten Taten in 2020“ wird unsere Großaktion in diesem Jahr! Die Pandemie setzt uns alle in den Ausnahmezustand. Fahrten wurden abgesagt, Gruppentreffen verboten, die Verbandsarbeit musste neu gedacht werden. Das ist alles doof und traurig und nervt! Aber uns geht es eigentlich ja trotzdem gut. Die meisten von uns leben in WGs oder bei den Eltern, haben Internet und Smartphones und können mit der ganzen Welt im Kontakt bleiben – wenn auch „nur“ virtuell. Anders geht es den Menschen, die z.B. in Senior*innenheimen leben und die wochenlang niemand besuchen durfte. Den Menschen, die auf der Straße leben und davon abhängig sind, dass caritative Einrichtungen geöffnet sind, sie dort was zum Essen und/ oder Anziehen bekommen und jemand mit ihnen quatscht. Und genau da wollen wir nun helfen und unsere Zeit und Energie, die vielleicht gerade nicht in Uni, Schule, Job oder Vereinsarbeit fließt, investieren!

Zusammen mit dem Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. möchten wir ab dem 1. Juli bis zum Ende des Jahres mindestens 72 gute Taten vollbracht haben. Das könnten z.B. sein: ein Briefversand in Altenwohnheime, Einkaufsdienste, Musizieren vor Balkonen von Pflegeeinrichtungen, telefonischer Besuchsdienst, Webinare für geflüchtete Jugendliche, Essensausgabe, Mithilfe in Wohnungseinrichtungen für Wohnungslose, etc.

„Wir“ heißt in dem Falle: TEO, der BDKJ DV Berlin und alle, die dazu gehören, also ihr!

Konkret sind wir schon im Kontakt mit ein paar Stellen, die sich über Mithilfe freuen würden. Schaut gerne mal hier vorbei.

Natürlich dürft und sollt ihr auch eigene Projekte überlegen und angehen. Wahrscheinlich kennt ihr auch Stellen - seid vielleicht schon aktiv - wo Hilfe gebraucht wird. Wenn dort noch mehr Unterstützung benötigt wird, sagt Bescheid. Dann nimmt Maike es in die InfoMails auf, die es ab 1. Juli geben wird.

Wenn ihr Projekte durchführt, dann macht doch ein repräsentatives Foto davon und postet es bei Instagram mit dem #72gutetaten und verlinkt den BDKJ Berlin (@bdkjberlin). So können viele Leute sehen, dass wir etwas bewegen und unserem Leitsatz „katholisch – politisch- aktiv“ auch in Ausnahmezeiten wie jetzt gerecht werden.

Meldet euch gerne bei Maike für mehr Infos, konkrete Projekte und/ oder Hilfegesuche.

maike.axenkopf@bdkj-berlin.de

mobil: 0152 01437251