BDKJ Logo des DV Berlin

82. Gedenktag an die Novemberprogromen

gepostet vor 3 Wochen

In der Nacht vom 09. zum 10. Novemer 1938, bei den sogenannten Novemberpogromen, wurden in ganz Deutschland und Österreich durch das nationalsozialistische Regime mehrere hundert jüdische Mitbürger*innen gequält und ermordert, Synagogen in Brand gesteckt und Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe verwüstet und zerstört.

Während damals zu viele Menschen weggeschaut und ihre Stimme nicht erhoben haben, gilt auch 82 Jahre später für uns als Christ*innen, dass gegen jeden Form von Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus eintreten müssen. Wir müssen unsere Stimmen erheben, wenn die Würde der Menschen angegriffen wird und einstehen für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft.